Mai 2013

« April 2013  |  8 posts  |  Juni 2013 »

Neue FeaturesNeuigkeiten

Musik Entdecken Ist Jetzt Leichter Denn Je

Rdio Friends

Auf Rdio möchten wir die Suche nach neuer Musik so einfach wie möglich gestalten. Von der Heavy Rotation bis zu Label Seiten, Musik Entdecken steht bei unserem Design immer an erster Stelle. Heute stellen wir einige neue Features vor, die das Musik Entdecken personalisieren, und euch mehr Kontrolle über die Musik geben, die ihr gerade hört. Wir erläutern im Folgenden einige Updates, die ihr in unserem Web Player und in den Desktop Apps wahrscheinlich schon bemerkt habt.

WAS GIBT’S NEUES

  • Willkommen bei Rdio — Neue Hörer werden sofort von anderen Rdio Freunden (sofern eure Facebook and Twitter Accounts mit Rdio verbunden sind) und sog. Beeinflussern begrüsst — Musik verbindet schliesslich.

  • Leute Finden — Genau wie in den aktualisierten iOS und Android Apps können Hörer jetzt eine kuratierte Liste von empfohlenen Freunden sowie von handverlesenen Künstlern und Beeinflussern sehen.

  • AutoPlay — Nie mehr überlegen, was ihr als nächstes hören wollt. AutoPlay ist dein personalisierter Rdio Sender, der ähnliche Musik basierend auf dem letzten Song spielt.

  • Daumen hoch oder Daumen runter — Wenn ihr einen Künstler-, Song-, oder AutoPlay Sender hört, könnt ihr in der Songliste den aktuellen (und folgende) Song(s) bewerten. Mit jedem Klick lernt Rdio mehr über euren Geschmack, und kann so besser Musik auf selbigen abstimmen.

  • Sender Starten — Könnt ihr von dem aktuellen Song nicht genug kriegen? Jetzt könnt ihr einen neuen Sender basierend auf dem aktuellen Song starten, indem ihr auf den Sender Starten Button im Album Cover klickt.

  • Neuer Player - Wir haben das Album Cover des aktuellen Songs in unseren neuen Player integriert. Die Vollansicht kann über das Player Symbol unten rechts aktiviert werden. Hier findet ihr den aktuellen Song sowie nachfolgende Songs.

    Probiert die neuen Features doch gleich mal aus.

∞  31. Mai 13 — 11:00vorm.

Exklusives

Mount Moriah Steigen auf die Rdio Bühne

Mount Moriah aus Nord-Carolina ist das klassische Folk- und Rock Seitenprojekt von Jenks Miller (Horseback), Heather McEntire (Bellafea), und Casey Toll (der sich 2010 der Band anschloss). Die Rdio Session des Trios präsentiert Songs wie “Bright Light,” “Eureka Springs,” “I Built a Town,” und “Miracle Temple Holiness,” allesamt von ihrem letzten Album Miracle Temple.

Mount Moriah’s Rdio Session ist die erste, die in Zusammenarbeit mit Yours Truly während South By Southwest (SXSW) gefilmt wurde- sieh’ dir oben das Video von ihrem Auftritt an, und höre unten ihr exklusives Set.

Rdio Sessions ist eine fortlaufende Reihe von einzigartigen Auftritten handverlesener Künstler, die auf dem Weg nach oben sind. Die SXSW Ausgabe der Rdio Sessions wurde während SXSW bei “The Driskill” von Sound Stage Ingenieuren aufgenommen.

∞  30. Mai 13 — 4:00vorm.

Exklusives

City and Colour Spielt neue Songs bei den Rdio Sessions

City And Colour

Der Sänger, Texter, und Multi-Instrumentalist Dallas Green, besser bekannt als City and Colour, machte Rdio Fans bei South by Southwest (SXSW) ein besonderes Vergnügen, als er einige Songs von seinem neuen Album The Hurry and the Harm spielte, welches ab dem 4. Juni auf Rdio erhältlich ist. Zum Glück haben wir sein Set für die Rdio Sessions aufgenommen, so dass auch ihr seine Show geniessen könnt und eine Vorschau auf das neue Album bekommt.


Rdio Sessions ist eine fortlaufende Reihe von einzigartigen Auftritten handverlesener Künstler, die auf dem Weg nach oben sind. Die SXSW Ausgabe der Rdio Sessions wurde während SXSW bei “The Driskill” von Sound Stage Ingenieuren aufgenommen.

∞  30. Mai 13 — 1:00vorm.

Neue FeaturesNeuigkeiten

Neue Features in den iOS und Android Apps

iOS and Android

Wir freuen uns, einige Aktualisierungen unserer iOS und Android Apps bekanntzugeben, die Rdio Platform-übergreifend vereinheitlichen. Neben einigen Verbesserungen der grafischen Benutzeroberfläche gibt es folgende neue Features:

Leute finden — Wir denken, dass man Musik am besten über andere Leute entdeckt, weshalb es jetzt einfacher ist, anderen Rdio Hörern in unseren Mobil Apps zu folgen. Einfach auf “Leute finden” (neu in der Navigationsleiste) klicken, um eine kuratierte Liste von Freunden und ihren Musikvorlieben zu sehen (basierend auf deinen verbundenen Twitter and Facebook Accounts), ebenso wie einige handverlesene Künstler und Beeinflusser, wie z.B. Ellen Allien und FAZE Magazin.

Label Seiten — Ähnlich unserer Webseite und unserer Desktop Apps, kannst du jetzt Labels suchen und deren Künstler und Top Alben finden.

Aktualisierte Seitenleistennavigation — Die Seitenleistennavigation bietet einen verschwommenen Hintergrund und eine klarere Berührungsfläche, die es leichter machen, auf dein Profil zurückzugreifen, Playlisten zu sortieren, usw.

Probiere die neuen Features selbst aus — lade die Rdio iOS App oder die Rdio Android App jetzt runter. Teile uns über Twitter und Facebook mit, was du von der neuen Version hälst.

∞  22. Mai 13 — 10:00vorm.

Exklusives

Little Boots Teilt Ihren Exklusiven “Broken Record” Remix

Little Boots

Wenn mann immer dieselbe Platte auflegt ändert sich nichts- die Scheibe spielt immer wieder denselben Sound. Aber die Hymne “Broken Record” vom neuen Album Nocturnes des Elektropop Projekts Little Boots aus Grossbritannien hat seine Lizenz auf der Tanzfläche mit dem Chupacabras & JDH Remix nochmal erneuert.

Den “Broken Record” Remix gibt’s exklusiv auf Rdio.

∞  08. Mai 13 — 4:00vorm.

Exklusives

Dragonette tun sich für den “Run Run Run” Remix mit Sunshine Jones zusammen

Dragonette

Die kanadische Elektropop Band Dragonette hat sich mit dem Liedermacher Sunshine Jones (am besten bekannt für sein Mitwirken beim Dubtribe Sound System) zusammengeschlossen, um “Run Run Run” zu remixen, eine Single des vor kurzem veröffentlichten Albums Bodyparts.

Der Song wird offiziell erst nächste Woche veröffentlicht, aber es gibt keinen Grund zu warten, denn Rdio Hörer können “Run Run Run” schon jetzt geniessen.

∞  08. Mai 13 — 1:00vorm.

Exklusives

Access All Arenas von Justice gibt’s schon vorab auf Rdio

Justice

Are you ready to D.A.N.C.E.? Das französische Elektro-Duo Justice ist wieder da! Seit ihrem Debüt in 2007 haben die Gruppenmitglieder Gaspar Augé und Xavier de Rosnay Studio- und Live-Alben veröffentlicht. Ihre neuste Veröffentlichung, Access All Arenas, kehrt auf die Konzertbühne zurück, und ist ein Live-Mitschnitt ihres Konzerts in der Arènes de Nîmes in Frankreich.

Das neue Album ist noch nicht offiziell veröffentlicht worden, aber du kannst es schon jetzt auf Rdio hören.

∞  02. Mai 13 — 8:00vorm.

Label SpotlightsNeuigkeiten

Tippe Deine Füsse zu AUM Fidelity’s Jazz Katalog

Aum

Das 16 Jahre alte Independent Label AUM Fidelity aus New York wurde vom Do-it-yourself Charakter einiger Punk Labels inspiriert, und hat eigene Künstler ohne grosse Label-Unterstützung herausgebracht und gefördert. Dieser Arbeitsethos und eine Leidenschaft zur Individualität heben eine andere Seite des Musikspektrums hervor: Jazz und Avantgarde Soul.

AUM’s Katalog ist jetzt bei Rdio erhältlich, und wir empfehlen, selbigen mit Hilfe von Labelkünstlern wie der Rockband Shrimp Boat, dem Saxophonisten Darius Jones, dem Pianisten Matthew Shipp, dem verstorbenen Saxophonisten David S. Ware, and dem Jazz Bassisten William Parker zu erkunden. Der Begriff “AUM” steht für den lautlosen Klang des Universums, aber wir denken, dass AUM Fidelity eine grosse Auswahl an musikalischer Ideen repräsentiert.

∞  01. Mai 13 — 12:00vorm.